Klappe. Wir bewegen etwas.

Lesezeit 2 min
Klappe. Wir bewegen etwas.

Photo by Jakob Owens on Unsplash

Video-Produktion mit unserem eigenen Team.

2019 haben wir alle uns durchschnittlich täglich 84 Minuten lang Online-Videos angeschaut. 2021 sollen es bereits 100 Minuten sein. Tendenz steigend. Marketing-Expertinnen und -Experten sagen außerdem, dass Video-Inhalte Traffic auf Digital-Plattformen ebenso wie Verweildauer erhöhen, zur Leadgenerierung beitragen und ganz nebenbei Abverkauf steigern. Dem stimmen wir zu. Belegbar mit Daten, die unser Data & Analytics-Team aufbereitet. 

Weil wir um die Macht der bewegten Bilder wissen und überzeugt sind, dass Video-Content die Zukunft gehört, haben wir ein eigenes Video-Team mit eigenem Equipment. Unsere erfahrenen Kameraleute, die bereits mit den ganz Großen der Branche aus Hollywood gedreht haben, und Video-Producer beherrschen vom schnellen, „snackable Content“ für YouTube oder Instagram über Reportagen, Interviews, Imagefilm bis zu vollanimierten Erklärvideos alles – für Kunden wie die AOK Rheinland/Hamburg, das Bundeswirtschaftsministerium, die Stadtwerke Düsseldorf (SWD), Merial, das Wirtschaftsministerium des Landes NRW (MWIDE), Pfizer, Eppendorf, Volvo, Dräger und viele mehr.

Damit als Ergebnis eine stimmige Geschichte entsteht, ist es uns wichtig, Full Service anbieten zu können: von der Vorbereitung mit Storyboard oder Textmanuskript, Sequenzplanung, ggf. Castings von Models, Locations, Sprechern, Disponierung über die Produktion mit Kamera, Licht, Ton hin zur Postproduktion mit Schnitt, ggf. Animation, Musikauswahl, Vertonung oder Komposition, Lizenzierung und Rechte-Buyout. Wenn gewünscht, liefern wir aber nicht nur das fertige Video, sondern sorgen dafür, dass es auf den entsprechenden Kanälen so vermarktet wird, dass die vorher abgestimmten Ziele (KPI) und Zielgruppen auch wirklich erreicht werden.

Wir wissen aber nicht nur um die Macht des bewegten Bilds. Wir wissen auch, dass es in Deutschland ca. 80.000 gehörlose Menschen und gemäß der Angaben des Deutschen Schwerhörigenbunds ca. 16 Millionen Schwerhörige gibt. Und obwohl der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. es bedauert und über keine Statistik-Werte verfügt, gehen Medien in ihren Erhebungen davon aus, dass über 150.000 Menschen in Deutschland blind und etwa eine halbe Million stark sehbehindert sind. Wir sagen: Barrierefreiheit ist keine Frage der Gesetzesvorgabe, sondern eine Haltung. Deshalb bieten wir für unsere Videos auch eine barrierefreie Auszeichnung an – sei es mit Untertiteln, Gebärdendolmetscher oder Transkript. Und ganz nebenbei, wer freut sich bei der Fahrt in Bus und Bahn nicht, wenn er Video-Inhalte ohne seine Mitmenschen zu stören, mit Untertiteln ansehen kann?!